Седат игдеджи 

Smyrna Travel Istanbul Tour

Доктор седат 











1. Tag: 
Flug nach Istanbul; Transfer zum Hotel und gemeinsames Willkomms Essen im Fischrestaurant in Kumkapi. Abendessen

2. Tag:
Über die Sergios- und Bachus-Kirche und das Viertel Cankurtaran gehen wir zur Hagia Sofia, welche zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Bauwerken der Stadt zählen. Die Hagia Sofia wirkt von außen wie eine Festung, sie wird heute als Museum genutzt. Besuchen wir Sultan Ahmet Camii mit ihren blau schimmernden Iznik-Fliesen und der erhabenen Kuppel (Blaue Moschee), wie das Hippodrom. 
Besuch des Sultan Palastes Topkapi gewidmet. Wir nehmen uns Zeit, die reichen Schätze der Padischahs, die wertvollen Reliquien des Islam und die zweitgrößte Sammlung chinesischen Porzellans anzuschauen. Das Herz des Palastes ist das Zimmerlabyrinth des Harems, ein Ort wie aus Tausendundeine Nacht.

3. Tag: 
Nach dem Frühstück Fahrt zum Chora-Kloster mit seinem einmaligen Mosaik- und Fresken Schmuck, eines der bedeutendsten Denkmäler byzantinischer Kunst. Hiernach Fahrt zum griechischen Patriachat am goldenen Horn. 
Anschließend geht es zum Meisterwerk des Architekten Sinan, Süleymaniye-Moschee machen, einem Meisterwerk osmanischer Kunst. Im umliegenden Viertel sind viele der alten Istanbuler Holzhäuser zu sehen, teils restauriert, teils schon verfallen. 
Bezaubernde Düfte die von einer Vielfalt orientalischen Gewürzen stammen bringen bei einem Besuch des Gewürzmarktes, auch bekannt als ägyptischer Basar, ihre Stimmung in Wallung. Der „Große Basar“ mit seinen 400 Gassen und 4.000 Läden ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass sich manches auch in Jahrhunderten kaum ändert. 
4. Tag: 
Besuch im barocken Dolmabahce – Palast, dem letzten Palast der Sultane aus dem 19.yy.
Erleben Sie eine Bootsfahrt auf dem Bosporus: Sie fahren unter den beiden großen Hängebrücken hindurch, die den Orient mit dem Okzident verbinden, erleben die Rokoko-Paläste des 19. Jahrhunderts, die Festungen an den engsten Stellen des Bosporus, die pittoresken Holzhäuser. 
Anschließend der Basilika Zisterne – Yerebatan Zisterne, aus dem 6. Jahrhundert ist die prachtvollste des alten Byzanz: 80.000 Kubikmeter Wasser fasst sie, ausschließlich für den Palast Justinians eine unterirdischer Wasserspeicher mit 336 Säulen. 
Wer möchte, der hat die Möglichkeit, ein türkisches Dampfbad zu besuchen. 

5. Tag: 
Fahrt zum Stadtteil Eyüp und mit den Gondeln zum Aussichtsplatz von Piyer Loti, wo wir einen Tee Trinken. Anschließend Besuch der kleinen aber feinen Kachelmoschee von Rüstem Pasa. Fahrt mit der Standseilbahn und Gang zum Galataturm: Von hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Bosporus und zum Goldene Horn; Besuch des „Museum der Unschuld“ des Nobelpreisträgers Orhan Pamuk. Fahrt mit ersten U-Bahn Europas (1871) entlang der alten Prachtstraße Istiklal mit seinen klassizistischen Häusern gelangen wir zum Taksim-Platz, dem Nabel des modernen Istanbul. Alles, was schick und teuer ist, lässt sich hier finden. 

6. Tag: 
Fahrt zum Flughafen